Aufruf: Wir suchen Firmen, die sich in das Vorhaben ganz oder in Teilschritten einbringen, beispielsweise bei der Pilotanwendung.

Projektuntergrund:

Internationale Qualitätsteams in der Industrie müssen kulturelle Unterschiede im Qualitätsverständnis (gleich – ähnlich), in der Fehlerkultur (Umgang mit Fehlern), in der Kommunikation (direkt – indirekt), der Kundenorientierung sowie in der Mitarbeiterbefähigung (Ausbildungsstand, Innovationsfähigkeit, QuickCheck Logo Trust small
Qualitätskultur) überbrücken, um ein gemeinsames Qualitätsmanagementsystem aufzubauen.

Projektvorhaben:

Es soll mittelfristig ein dynamisches Werkzeugs zur Selbstbewertung im Interkulturellen Qualitätsmanagement entwickelt (Quick Check) und in der internationalen Industrie zur Anwendung gebracht werden.

Nutzen:

Anhand der Beantwortung eines dynamischen Fragekatalogs sollen Kennzahlen zu den zwölf zentralen Themen im House of Intercultural Quality Management erhoben werden. 1. Firmen und internationale Projektteams können selbstständig den Entwicklungsfortschritt bezüglich interkultureller QM-Themen erheben (Kommunikation, Qualitätsverständnis, Fehlerkultur, Mitarbeiterbefähigung, lokale Standards) 2. Aus der Analyse leiten sich Vorschläge ab, die eine Basis für gezielte Entwicklungsmaßnahmen sind.

Forschungsaufgabe:

  • Kundensurvey der Bedürfnisse
  • Entwicklung der Fragen und Fragetechnik
  • Interpretation der Antworten im interkulturellen Kontext
  • Entwicklung der dynamischen Komponente (weitere Vertiefungs- und Kontrollfragen)
  • Entwicklung eines Algorithmus zur Vernetzung der 12 Themen
  • Entwicklung der Kennzahlen und Visualisierung für Entscheidungsvorlagen
  • Programmierung und Pilotierung

 

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit zögern sie nicht und senden uns bitte eine Email an info@biniq.de oder Sie kontaktieren uns einfach direkt über unser Kontaktformular.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *